Energie & Umwelt

Erfolge, die Mut machen

Viele Unternehmen reden von Umweltschutz - Fritzmeier praktiziert ihn.

Die Eckpfeiler unseres Umweltmanagementsystems sind:

  • Einhaltung von Rechtsvorschriften und Vorgaben zum Umweltschutz.
  • Optimierter Energieeinsatz und Schonung von Ressourcen.
  • Abfallvermeidung, Abfalltrennung und Abfallverwertung.
  • Gezielte Risikovorbeugung, z.B. durch Verzicht auf gesundheitsgefährdende oder umweltschädliche Stoffe.

Unsere Maßnahmen: Erfolge, die Mut machen

  • Durch ein Gefahrstoffmanagement basierend auf  REACH und GASDSL
  • Wir kühlen Anlagen und Produktionshallen mit Grundwasser und nicht mit Strom
  • Unsere Anlagen verfügen über frequenzgesteuerte Antriebe und sparen damit Energie
  • Alle eingesetzten Stapler haben entweder Gas- bzw. Elektrobetrieb
  • Interner Lärmschutz hat höchste Priorität
  • Durch konsequente Umstellung auf Mehrwegverpackungen bzw. Mehrwegladungsträger

Vorausdenken: Kreisläufe schließen

Seit 2015 sind wir nach DIN ISO 50001 Energiemanagement zertifiziert. Die Einführung hilft die Energieverbräuche systematisch zu analysieren und mit möglichst effektiven Mitteln zu senken. Das schont Ressourcen und schont die Umwelt.

  • Die Vorgaben der DIN ISO 14001 sind für unsere gesamte Lieferkette verbindlich.
  • Durch unser Umwelt-, Sicherheits- und Lieferantenmanagement können wir Risiken frühzeitig erkennen und minimieren.
  • Emissionsreduzierung steht bei jedem Prozess im Vordergrund
  • Durch regelmäßige energetische Bewertungen prüfen wir zusätzliche Möglichkeiten, Energie aus Fertigungsprozessen zurückzugewinnen und Verschwendung zu vermeiden.

Sehr geehrte Geschäftspartner,

die Fritzmeier Gruppe ist Opfer eines kriminellen Cyberangriffes geworden. Unsere IT-Systeme sind standortübergreifend betroffen.

Allerdings sind große Teile unserer Produktion nach wie vor arbeitsfähig und laufen derzeit im Notbetrieb.

In unserer Erreichbarkeit sind wir aktuell jedoch noch stark eingeschränkt. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Behebung der Situation und haben hierfür auch professionelle, externe Unterstützung hinzugezogen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis sowie Ihre Unterstützung.

Geschäftsleitung Fritzmeier Gruppe

Hinweis schließen